Hallo und guten Tag!


Dies ist die Homepage der Georg-August-Zinn-Schule in Darmstadt-Wixhausen. Auf unseren Seiten laden wir zu einem kleinen Rundgang durch unsere Schule ein. Viel Spaß!

Schule

Letzte Aktualisierung: 31.03.2020

 

Update 31.3.2020

Liebe Eltern, 
 
wir einige vielleicht schon aus den Medien erfahren haben, wurden zusätzlich zu den bereits bestehenden Regelungen zur Notbetreuung an den Schulen die Bestimmungen auf Beschluss des Hessischen Kultusministeriums erweitert: https://kultusministerium.hessen.de/ und https://soziales.hessen.de/
 
Ab 4. April 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Die Notbetreuung steht nun in den Osterferien auch samstags und sonntags sowie an Feiertagen zur Verfügung. 
 
Anspruch auf Notbetreuung haben in den Osterferien von Montag bis Freitag:
 
Für den Anspruch auf Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen sowie den Feiertagen gelten folgende verschärfte Bedingungen:
 
Wichtig: Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien erfüllen.
 
Sollten Sie die erweiterte Notbetreuung an Wochenenden oder Feiertagen benötigen, melden Sie sich bitte so schnell wie möglich, sofern es die konkreten Umstände zulassen jedoch 2 Tage vorher per Mail:
gaz-schule@darmstadt.de
Hierfür wird eine gesonderte Anmeldung benötigt, diese finden Sie im Anhang. 
Bei einer kurzfristig entstehenden Betreuungslücke können Sie uns unter der nachstehenden Telefonnummer erreichen:
0157-32590584
Zum Schutz der Gesundheit aller und zur Eindämmung des Virus bitten wir Sie weiterhin, das Angebot nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn die Betreuung Ihres Kindes nicht anders zu gewährleisten ist.

Zum Download:

=> HKM-Musterformular Notbetreuung an den Wochenenden und Feiertagen

=> Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe

 

Liebe Eltern,

um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die hessische Landesregierung beschlossen, dass ab Montag, den 16.03.2020, in den hessischen Schulen bis einschließlich Freitag, den 17.4.2020 kein Unterricht mehr stattfindet.

Ihre Kinder werden in den nächsten drei Wochen von den KlassenlehrerInnen mit Übungsaufgaben in Form von Lernplänen versorgt. Dies geschieht über den Elternbeirat oder über die KlassenlehrerIn per E-Mail.

Am Montag wird es zwischen 9 und 12 Uhr die Möglichkeit geben, Arbeitsmaterial aus der Schule zu holen sowie evtl. vorbereitete Aufgabenlisten mitzunehmen.
Für die Kinder, deren Eltern in kritischen Infrastrukturen arbeiten, wird in den nächsten drei Wochen eine Betreuung von 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr angeboten.

Die betreffenden Berufsgruppen entnehmen Sie bitte der Rückseite dieses Schreibens.
Sollten Sie einer dieser Berufsgruppen angehören und keine Betreuung für Ihr Kind organisieren können, melden Sie Ihren Betreuungsbedarf bitte bis Sonntagabend 18 Uhr per Mail an GAZ-Schule@darmstadt.de. Bitte geben Sie kurz Ihre berufliche Tätigkeit an, sowie Ihren Arbeitgeber (Praxis, Firma…). Teilen Sie uns auch mit, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Sie Betreuung für Ihr Kind benötigen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und vertrauen auf Ihre Kooperation.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Dirk Reinheimer
-Schulleiter-

Berufsgruppen:

Angehörige des Polizeivollzugsdienstes im Sinne der Hessischen Polizeilauf-bahnverordnung
• Angehörige von Feuerwehren gemäß §§ 9 und 10 des Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes
• Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte der Justiz
• Bedienstete des Justiz- und Maßregelvollzuges
• Bedienstete von Rettungsdiensten gemäß § 3 Abs. 1 des Hessischen Rettungs-dienstgesetzes
• Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes gemäß § 2 des THW-Ge-setz
• Helferinnen und Helfer des Katastrophenschutzes gemäß § 38 Abs. 1 des Hessi-schen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes
• die in der gesundheitlichen Versorgung von Menschen tätigen Angehörigen me-dizinischer und pflegerischer Berufe, insbesondere
• Altenpflegerinnen und Altenpfleger nach § 1 des Altenpflegegesetzes
• Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer nach § 1 des Hessischen Al-tenpflegegesetzes
• Anästhesietechnische Assistentinnen und Anästhesietechnische Assistenten im Sinne der §§ 1 und 2 der DKG-Empfehlung zur Ausbildung und Prüfung von Operationstechnischen und Anästhesietechnischen Assistentinnen/Assistenten
• Ärztinnen und Ärzte nach § 2a der Bundesärzteordnung
• Apothekerinnen und Apotheker nach § 3 der Bundes-Apothekerordnung
• Desinfektorinnen und Desinfektoren nach § 1 der Ausbildungs- und Prüfungsord-nung für Desinfektorinnen und Desinfektoren
• Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkran-kenpfleger nach § 1 Abs. 1 Nr. 2 des Krankenpflegegesetzes
• Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 des Krankenpflegegesetzes, in Verbindung mit § 64 des Pflegeberufegesetzes
• Hebammen gemäß § 3 des Hebammengesetzes
• Krankenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfer gemäß § 1 des Hessisches Krankenpflegehilfegesetzes
• Medizinische Fachangestellte gemäß § 1 der Verordnung über die Berufsausbil-dung zum Medizinischen Fachangestellten/zur Medizinischen Fachangestellten
• Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 1 des MTA-Gesetzes
• Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen und Medizinisch-technische Radiologieassistenten gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 2 des MTA-Gesetzes
• Medizinisch-technische Assistentinnen für Funktionsdiagnostik oder Medizinisch-technischer Assistenten für Funktionsdiagnostik gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 3 des MTA-Gesetzes
• Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter gemäß § 1 des Notfallsanitätergesetzes
• Operationstechnische Assistentinnen und Operationstechnische Assistenten im Sinne der §§ 1 und 2 der DKG-Empfehlung zur Ausbildung und Prüfung von Operationstechnischen und Anästhesietechnischen Assistentinnen/Assistenten
• Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner gemäß § 1 Absatz 1 Satz 1 des Pflege-berufegesetzes
• Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner nach § 1 Absatz 1 Satz 2 des Pflegebe-rufegesetzes
• Pharmazeutisch-technische Assistentinnen oder pharmazeutisch-technische As-sistenten nach § 1 Abs. 1 des Gesetzes über den Beruf des pharmazeutisch-technischen Assistenten
• Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten nach § 1 des Rettungsassisten-tengesetzes
• Zahnärztinnen und Zahnärzte gemäß § 1 des Gesetzes über die Ausübung der Zahnheilkunde
• Zahnmedizinische Fachangestellte gemäß § 1 der Verordnung über die Berufs-ausbildung zum Zahnmedizinischen Fachangestellten/zur Zahnmedizinischen Fachangestellten


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Antolin

Blinde Kuh

Frag Finn

Klick Tipps

Mobbing